Tiergestützte Therapie und Pädagogik:
erleben, erlernen, entspannen mit Alpakas

Logo Caruso

Alpakas vom Sandsteinfels
Partneralpakas

Logo

Ein Alpaka kommt zur Welt

Ein kleines Alpaka, ein Cria, muss ca 11,5 Monate im Bauch seiner Mutter wachsen, bis es zur Welt kommen kann. Nach 340 - 350 Tagen kommen die meisten Crias zur Welt, es kann aber auch einige Tage kürzer dauern oder durchaus noch bis zu 30 Tage länger! Fast immer kommt das Cria dann am Morgen oder am frühen Nachmittag zur Welt, da die Mutter es nicht trocken leckt und es so bis zum Abend noch von der Sonne getrocknet werden kann. Zwillingsgeburten sind sehr riskant aber zum Glück auch sehr selten. Meist ist die Geburt eines kleinen Alpakas unkompliziert, aber leider nicht immer und so ist es ratsam, bei der Geburt in der Nähe zu sein. Das ist nicht so einfach, bei der großen Zeitspanne, in der ein Cria zur Welt kommen kann und bei einer Fehllage muss sofort eingegriffen werden. Die hier gezeigte Geburt unserer kleinen Malkia war völlig problemlos.


Bild Die Geburt geht los Die Austreibungsphase hat begonnen und die Nase des Crias ist bereits sichtbar. Malkia hat bereits in diesem Stadium angefangen zu atmen.


Bild Kopf und Beine sind da Nach einigen Minuten und einiger Anstrengung von der werdenden Mutter Laroma sind beide Vorderbeine und der gesamte Kopf erschienen. Alles bis auf die Nase ist von der Eihülle umgeben. Malkia guckt bereits jetzt recht lebhaft in die Welt.


Bild nun ist auch der Bauch erschienen Noch einigen Minuten und einige Anstrengung später ist das Cria bis auf den Po und die Hinterbeine ausgetrieben. Nun steht ihm der Fall in die Welt bevor.


Bild geschafft Jetzt ist es geschafft. Malkia ist Kopfüber in die Welt gefallen und Laroma kann etwas ausruhen, bis später noch die Nachgeburt ausgetrieben werden muss.


Bild noch ist das Cria in der Eihülle Rundum noch in der nun allerdings schon löchrigen Eihülle eingeschlossen will Malkia nun doch die Welt auch sehen und setzt sich erstmal ordentlich hin. Sie ist schon recht fit, das muss man sagen :)


Bild erstes Stehen Hinsitzen reicht natürlich nicht. Sofort versucht sie aufzustehen und sie braucht wirklich nur ganz wenige Versuche bis das klappt!


Bild Milchquelle Lebenswichtig ist natürlich die Milchquelle! Crias müssen alle Abwehstoffe gegen die Keime ihrer Umgebung erst mit der ersten Muttermilch, der Kolostralmilch aufnehmen. Das muss in den ersten Lebensstunden geschehen.


Bild alle wollen das Kleine sehen Die anderen Alpakas begrüßen das kleine Cria als neues Mitglied der Herde.


Bild Malkia Alles klar? Welt, ich komme!!